StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» neue Daten von Semkas Welt
Mi Sep 13, 2017 2:49 am von Gast

» Die Gartenlaube
So Dez 11, 2016 3:08 am von Jace

» Die Eingangshalle
So Dez 11, 2016 2:01 am von Joshua

» Ranelle Pirie - Unfertig
So Jul 31, 2016 1:37 am von Ranelle

» Lacrima - zwischen drei Welten
Do Jul 28, 2016 12:46 pm von Gast

» Bis Dezember weg.
Di Jul 26, 2016 7:06 am von Jace

» Der Dachgarten
Sa Jul 09, 2016 11:15 pm von Joshua

» Zimmer 001, Schülersprecherin
Fr Jul 08, 2016 10:10 pm von Joshua

» Die große Eiche
Fr Jul 08, 2016 10:05 pm von Joshua

Wetter & Zeit
Jahreszeit: Sommer
Wochentag: Sonntag
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Wetter:
Die Sonne neigt sich dem Horizont. Wolkenfreier Himmel, 22°C

Austausch | 
 

 Emilia Swan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Emilia Swan    Mi Aug 26, 2015 9:58 am



» Emilia «




Allgemeines


Username: Joshua
Charaktername: Emilia Swan
Geschlecht: weiblich
Rang: Schüler
Alter: 17 Jahre
Geburtstag: 01. Januar
Beziehungsstatus: single
Trainingsstufe: Stufe 1



Aussehen & Charakter


Aussehen

Hautfarbe
leicht gebräunt
Haarfarbe
schwarz
Augenfarbe
blau
Besonderes
-

Allgemeines Aussehen
Wenn sie sich selber beschreiben würde, wäre ihr erster und letzter Satz vermutlich: „Ich bin hübsch, der Rest ist egal.“ – Ja, sie sieht gut aus, aber das Problem ist, dass sie es auch weiß. Einer der Gründe weshalb man sie stehst mit hochgezogener Nase und herablassenden Blick sieht.
Aber fangen wir mal ganz von vorne an.

Emilia misst nicht mehr als 1,60 Meter, ist mit ihrer Größe aber eigentlich vollkommen zufrieden. Sie liebt es eigentlich, sie ist der Meinung, dass sie das süßer wirken lässt. Ob es wirklich so ist, ist eine andere Sache.
Ihr Körper ist relativ schlank, dennoch hat sie Rundungen da, wo sie hingehören. So hat sie zum Beispiel eine schöne Hüfte und einen relativ knackigen Hintern, der in Hotpans besonders gut aussieht. Für ihre geringe Größe hat sie relativ lange und vor allem schöne Beine.

Ihr Gesicht gleicht dem eines Engels. Eines arroganten Engels. Ihren Hochmut sieht man ihr genau an, er leuchtet förmlich aus ihren Augen.
Dennoch sind ihre Augen schön, auch wenn sie von dieser schlechten Eigenschaft verschandelt werden. Sie tragen ein schönes, helles blau, wobei sie zur Pupille hin heller werden. Das macht sie zu was ganz besonderen. Zumindest hatte ihr Vater das immer gesagt.
Ihre Augenbrauen, sind schwarz und schön gezupft. Sie hat mittellanges, schwarzes Haar mit leichten Wellen.
Bella hat eine kleine Stupsnase, auf der sich Sommersprossen finden, die im Sommer deutlicher zu sehen sind, als im Winter – so wie bei fast jedem eigentlich.
Sie hat volle und sinnlich geschwungene Lippen, was bei anderen Mädchen mit 17 Jahren nicht unbedingt immer der Fall ist, klar es gibt Ausnahmen… aber die sind ihr egal.
Ihr Gesicht an sich, läuft eher etwas spitzer zu, bis es zu einem schönen Kinn zusammen läuft.

Wenn man sie sieht, würde man sie nie auf 17 schätzen, schon alleine, weil ihr Aussehe völlig dagegen spielt. Sie sieht einfach erwachsender aus, als manch‘ anderer in ihrem Alter.


Charakter

Allgemeiner Charakter: Emilia ist ein arrogantes Biest. Durch und durch. Das Problem ist, dass sie weiß, dass sie gut aussieht, dass sie durchaus ihre Reize auf Jungs hat. Und leider lässt sie diese oft wirken. Vielleicht weil sie nicht darüber nachdenkt, was dabei passieren könnte. Aber warum sollte sie auch?
Sie liebt es, anderen ihre Schwächen vorzuhalten und sobald sie eine findet, schmeißt sie sich auf sie. Ohne Gnade. Dabei sagt sie Dinge, die verletzen können – meist sogar unbewusst. Damals hatte man ihr gesagt, dass sie zuerst die Schwächen der anderen findet sollte und sie bloßstellen sollte, bevor sie es tun.
Vielleicht tut sie es auch, weil sie Angst hat. Angst verletzt zu werden, von denen die sie liebt. Vielleicht stößt sie deswegen jedem vor den Kopf, der ihr nur ansatzweise etwas bedeutet. Angst. Angst die sie schon ihr ganzes Leben lang kontrolliert hatte. Und es stets noch tut.
Zu ihren Freunden ist sie allerdings anders. Auch wenn sie manchmal einfach nur ihren absoluten Sturkopf durchbringe will. Eigentlich hören nur ihre Freunde ein Lob aus ihrem Mund. Und bei ihnen zeigt sie auch mal ihre verletzte Seite. Das was hinter der perfekten Fassade steckt. Ein kleines Mädchen, was schreckliche Angst hat.
Aber was Emilia gerne tut ist ein: sie spielt unheimlich gern Gitarre. Seit sie denken kann hat sie nichts anderes gemacht, auch wenn sie ihr Hobby für eine kurze Zeit aufgeben musste.

Vorlieben: 1. Gitarre spielen  || 2. Singen || 3. Freunde
Abneigungen: 1. Schwächlinge || 2. fehlender Boden unter ihren Füßen || 3. Aufdringlichkeit

Fähigkeit eures Charakters: Emilia ist überraschend schnell, schneller als ein Gepard es je sein könnte. Das Problem an der Sache: sie schafft es nicht ihr Tempo dauerhaft zu halten und sie kann nicht mit der Aufkommenden Reibung klar kommen.



Vergangenheit


Mutter: Klarissa | tot
Vater: Cornelius | lebt
Geschwister: -
Sonstige Verwandte: -

Partner: -
Kinder: -

Vorgeschichte: Emilia lernte ihre Mutter nie wirklich kennen – mit 3 Jahren verstarb sie und so war Klarissa nur ein Foto auf ihrem Nachtschrank. Es war für sie immer komisch, denn sie konnte sich nur an die Wärme erinnern, die sie in ihren ersten Tagen verspürt hatte. Sonst war da nichts, keine Stimme, keine weiteren Erinnerungen.
Seit sie sich erinnern konnte war da nur ihr Vater. Und tausend andere Frauen.
Cornelius versuchte nach dem Tod ihrer Mutter sich mit allem Abzulenken, was er finden konnte: seine Arbeit, Frauen, Alkohol.
Sie wurde nur die gut erzogene Tochter für die Öffentlichkeit.
Mehr als ’Guten Tag’ bekam sie so gut wie nie von ihm zu hören, wenn sie Glück hatte unterhielt er sich sogar manchmal mit ihr – auch wenn es dann nur die Aufforderung war seiner neuen Affäre das Bad, die Küche oder ähnliches zu zeigen.

Bis zu dem Tag wo sich ihre Mutation das erste Mal zeigte.
Ihr Vater war betrunken gewesen, so sehr wie lange nicht mehr und wollte sie anfassen. Emilia wusste nicht was in ihn gefahren war, doch sie hatte schreckliche Angst wollte weglaufen und war schneller als geplant.
Vor Schreck hörte ihr Vater auf, musste sich von ihr lösen und starrte sie an. Bis er verstand was hier vor sich ging.
Als Freak, Monster, beschimpfte er sie. Cornelius schrie rum, schlug um sich und traf das Mädchen schließlich. Sie fiel und als sie wieder aufstand verschwand sie in ihrem Zimmer, verschloss die Tür hinter sich und weinte.
Am nächsten Morgen hatte ihr Vater alles vergessen und hatte sie nur dumm gefragt, ob ihr endlich jemand “auf’s Maul gehauen“ hätte.

Mit jedem Tag der verging, nahm ihre Angst zu, dass es wieder passieren würde – bis sie irgendwann beschloss abzuhauen. Mitten in der Nacht flüchtete sie aus dieser Hölle, hinter ließ nur einen Zettel:

„Mach dir keine Sorgen um mich, Daddy. Ich bin jetzt an einem besseren Ort.
Kuss, Emilia“


Tage später hörte sie in den Nachrichten, dass Cornelius sie für tot erklärt hatte und dabei beließ sie es.
Dann fand sie diesen Ort und hegt nun die Hoffnung, dass sich alles ändern würde.




© Joshua


_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
 
Emilia Swan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Game of Thrones Staffel 4 in Deutsch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Stolen Dream :: Vor dem RPG :: Angenommen :: Schüler-
Gehe zu: