StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» neue Daten von Semkas Welt
Mi Sep 13, 2017 2:49 am von Gast

» Die Gartenlaube
So Dez 11, 2016 3:08 am von Jace

» Die Eingangshalle
So Dez 11, 2016 2:01 am von Joshua

» Ranelle Pirie - Unfertig
So Jul 31, 2016 1:37 am von Ranelle

» Lacrima - zwischen drei Welten
Do Jul 28, 2016 12:46 pm von Gast

» Bis Dezember weg.
Di Jul 26, 2016 7:06 am von Jace

» Der Dachgarten
Sa Jul 09, 2016 11:15 pm von Joshua

» Zimmer 001, Schülersprecherin
Fr Jul 08, 2016 10:10 pm von Joshua

» Die große Eiche
Fr Jul 08, 2016 10:05 pm von Joshua

Wetter & Zeit
Jahreszeit: Sommer
Wochentag: Sonntag
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Wetter:
Die Sonne neigt sich dem Horizont. Wolkenfreier Himmel, 22°C

Austausch | 
 

 Krankenbetten für die Mädchen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jace
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Trainingseinheiten : 270
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 18
Ort : I think at home...? :D

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Krankenbetten für die Mädchen    Mo Sep 28, 2015 7:45 am

Hier stehen Betten für Mädchen, wenn sie sich verletzten.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Sa Okt 10, 2015 3:48 am

Aradia White

cf: Wäldchen

Die Schritte der Schülerin hallten in den Fluren und auch im Bereich der Krankenbetten wider, sodass es bei der geisterhaften Stille beinahe unheimlich wirkte. "Wieso bin ich schon früher hier?", murmelte sie zu sich selbst und sah kurz zur Türe des Raumes, wo die ganzen Krankenbetten der Mädchen drin standen. Womöglich hatte sie den Betreuer überholt gehabt, oder sie war einfach schneller als er, da Jack noch eine Verletzte bei sich hatte und diese wog mit Sicherheit auch etwas. 'Und wieso mache ich mir jetzt Gedanken um das Gewicht und die Schnelligkeit anderer?', fiel es ihr gerade so in Gedanken ein und kurz danach schüttelte sie den Kopf. Natürlich war für so einen Unsinn keine Zeit, da sie genau jetzt die Gelegenheit besaß, ein Bett für die Verletzte fertig zu machen.
Ohne überhaupt irgendjemanden darum zu bitten, ging Aradia zu einem leeren Bett und zog die Bettdecke zurück, damit Jack sie auch sofort hineinlegen konnte. Zuvor legte sie noch eine Art Laken darüber, falls sie am Rücken ebenfalls tiefe, blutende Wunden besaß. Danach schob die Schülerin einen kleinen Beistelltisch zum Bett, wo Desinfektionsmittel und auch ein paar Tücher und Tupfer drauf standen. Mehr wusste sie nicht von dem verarzten anderer Leute. Sie selbst wurde noch nie richtig verletzt und ihr wurde das auch nicht beigebracht, weshalb sie nun nichts mehr tun konnte, außer auf den Betreuer und das Verletzte Mädchen zu warten.

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Trainingseinheiten : 270
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 18
Ort : I think at home...? :D

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Sa Okt 17, 2015 8:31 pm




Jack






» Vorsichtig und darauf bedacht, dass er der Schülerin keinen weitern Schaden zufügte, trug Jack das Mädchen ins Internat und machte sich auf direktem Wege zur Krankenstation. Immer wieder überprüfte er ihre Atmung, in dem er ihren Kopf ganz dicht an sein Ohr hielt und ihren schwachen und flachen Atem vernahm. Das Mädchen war sehr leicht, weshalb es für den durchtrainierten Körper von Jack eine Leichtigkeit war ihn zu tragen, jedoch konnte er dadurch auch nicht mehr so schnell laufen, wie er es sonst gewohnt war.
Als er an der Krankenstation ankam, war bereits Aradia vor Ort und schien au ihn zu warten. Sie hatte ein Bett für die Verletzte fertig gemacht, wofür sich Jack mit einem Lächeln bei ihr bedankte. Der Betreuer legte die verletzte Schülerin auf das vorbereitete Bett und brachte sie in die richtige Position. Dann ging er zu einem der Schränke und holte eine Infusion aus einer Schublade und eine Kanüle. Schnell fand er eine Vene und gab dem abgestürztem Mädchen eine Kochsalz-Infusion. Dann widmete sich der Mann ihren Schnitten, die sie durch den Aufprall und durch das Stürzten durch die Äste bekommen hatte. Vorsichtig betupfte er sie mit Desinfektionsmittel und die größeren von ihnen verbannt er.
"So...das müsste ihrem Körper erstmal genügend Flüssigkeit zuführen. Hoffentlich wacht sie dann von alleine wieder auf. Dann können wir sie erst weiter behandeln. Äußerlich hat sie ja keine weiteren Verletzungen.", meinte Jack und sah dann zu dem Mädchen, was immer noch etwas geschockt aussah. Sanft schob er sie zu einem anderen Bett und setzte sich dann neben sie.
"Geht es dir gut? Möchtest du ein Wasser?", fragte er, da er sich sichtlich Sorgen um Aradia machte.  «


kommt in der Krankenstation an / kümmert sich um Skyreena




© Joshua

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    So Okt 18, 2015 1:14 am

Aradia White

Aradia zuckte ein wenig zusammen, als Jack mit dem verletzten Mädchen im Arm ins Zimmer mit den Krankenbetten gerauscht kam. Ein wenig neben der Spur schritt die junge Dame zur Seite und senkte den Blick, als der Betreuer ihr dankbar zu lächelte. Mit so etwas konnte sie leider nicht wirklich umgehen, weshalb ihre Wangen sich schon ein wenig röteten, es aber niemand sehen konnte, da sie ihren Kopf gesenkt hatte. Als sie diesen wieder hob, sah sie zu, wie Jack das Mädchen verarztete und bei den vielen Wunden wurde Aradia ein wenig schlecht. Blut war noch nie wirklich das Ding der Dame gewesen weshalb sie schlucken musste und zur Ablenkung aus dem Fenster sah. Mittlerweile war es 19 Uhr, wie sie im Augenwinkel auf der Uhr ablesen konnte. 'So spät schon?' Ihre Gedanken wirbelten ein bisschen umher, aber die Schülerin schüttelte nur den Kopf und versuchte sich auf die wenigen Wolken am Himmel zu konzentrieren, was ihr nicht unbedingt gelang. Im Raum roch es stark nach Desinfektionsmittel und dieser Geruch brannte der Schülerin unwillkürlich in der Nase, sodass Aradia den Ärmel ihrer Jacke leicht vor die Nase hielt.
Die Worte des Betreuers überhörte sie beinahe, sah dann aber zu ihm und nickte leicht, wurde daraufhin aber zu einem weiteren Krankenbett geschoben, wo sich die Brünette automatisch niederließ. Auch Jack setzte sich nun neben sie. 'Geht es dir gut? Möchtest du ein Glas Wasser?' Aradia wog leicht ihren Kopf, schüttelte aber auf seine letzte Frage hin diesen, sodass ihr ein paar Strähnen ins Gesicht purzelten. "Mir geht es gut."

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
skyreena



Anzahl der Beiträge : 12
Trainingseinheiten : 18
Anmeldedatum : 19.09.15
Alter : 18

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Do Okt 22, 2015 9:53 am

Skyreena

Skyreena war nochimmer in der tiefen, ruhigen finsternis versunken, die sich um ihr bewusstsein gelegt hatte und es komplett umschloss. Der schmerz des desinfektionsmittels kratzte stechend und brennend wie ein satz heiße nadeln durch die sanfte finsternis, ein licht, dass die dunkelheit zerfetzte und skyreena wieder in den wachzustand zerrte, wodurch sie stimmen vernahm, erst weit weg und durch eine art fernes rauschen, dann immer deutlicher. Ihre lider zuckten, wollten sich aber noch vor dem stechend hellen tageslicht verstecken und öffneten sich daher nicht. Dennoch bekam sie nun wieder mit, was um sie herum geschah, allerdings fühlten sich ihre glieder unglaublich schwer an...sie komnte und wollte sich noch nicht weiter bewegen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Trainingseinheiten : 270
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 18
Ort : I think at home...? :D

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    So Okt 25, 2015 1:36 am




Jack






» Die leichte Röte auf dem Gesicht der Schülerin erfreute Jack. Es zeigte, dass sie gefallen an ihm hatte, was ihn keinesfalls störte. Im Gegenteil. Er mochte es, wenn Frauen oder eben auch mal Mädchen ihn attraktiv fanden. Als Aradia sich wegdrehte, als Jack sich gerade um die Wunden kümmerte, warf er ihr einen mitfühlenden Blick zu und sah zu, dass sein breites Kreuz verbarg, was er da tat, um zu verhindern, dass das junge Mädchen das Blut sah.

Jack stand von dem Krankenbett auf und kippte das Fenster etwas an, da Aradia sich einen Ärmel vor das Gesicht gehalten hatte. Und er konnte sie Verstehen. Es war wirklich ein unangenehmer Geruch. Dann sah er zu Skyreena und kontrollierte ihren Puls, der zwar langsamer stärker wurde, aber Jack immer noch etwas zu schwach war. Aber die verletzte Schülerin brauchte wahrscheinlich einfach noch ihre Zeit.
Dann wandte er sich wieder Aradia zu und sah sie an. Als sie meinte, dass es ihr gut ginge und sie nichts bräuchte, fiel ihr eine Haarsträhne ins Gesicht, welche Jack mit seiner großen warmen Hand wieder hinter ihr Ohr steckte. Sie hatte wundervolles weiches Haar und hatte auch so keine schlechte Erscheinung. " Jack! Was machst du da! Sie ist eine Schülerin! Du kennst die regeln! Finger weg! Bist du verrückt geworden?! Hennes schmeißt dich raus, wenn er das heraus bekommt, dass du deine Finger nicht von den Schülerinnen lassen kannst! Und wo willst du dann hin?! Hier ist der einzige Ort, an dem du dich nicht verstecken musst. Willst du das alles einfach so wegschmeißen! ", schrie die innere Stimme von Jack ihn an. Wie konnte er sich nur so gehen lassen?
Schnell nahm er seine Hand weg und rieb sich dann mit beiden Händen über seine Oberschenkel. Er war nervös! Und das passierte dem Frauenheld sonst eieigentlich nie! Eher waren es immer die Frauen, die verlegen und nervös in seiner Nähe wurden.
"Willst du...kann ich sonst irgendetwas für dich tun? Du musst unter Schock stehen.", versuchte Jack sich irgendwie aus dieser komischen Situation heraus zu bugsieren.  «


redet mit Aradia / behandelt Skyreena




© Joshua

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Mo Okt 26, 2015 4:23 am

Aradia White

Hüstelnd saß die Schülerin auf dem Krankenbett und mied den Blick des Betreuers, weil es ihr irgendwie peinlich war, dass der Betreuer sie angelächelt hatte. Sie wurde nie von irgendwem angelächelt und natürlich wusste sie auch nicht, wie sie damit umgehen sich sollte. Aradia hielt sich den Ärmel immer noch vor ihre Nase, weil der Geruch von Desinfektionsmittel und der leicht metallische Geruch des Blutes in der Luft hing und davon wurde der Schülerin schwummrig, aber es war gut, dass sie bereits saß, sodass sie weich nach hinten fallen würde. Jack stand aber dann auf und öffnete ein Fenster, damit frische Luft in den Raum kam. Etwas perplex, aber auch dankbar sah sie Jack an und antwortete ihm dann auch, dass es ihr gut ging und sie nichts bräuchte. Mit einer leichten Kopfbewegung fiel ihr eine Haarsträhne ins Gesicht. Zwar wollte die Schülerin diese selbst wieder hinter ihr Ohr stecken, aber der Betreuer kam ihr zuvor.
Ihr Gesicht lief erneut rot an, als seine warme Hand ihre Wange streifte und kurz setzte auch ihr Herzschlag aus. Jedenfalls hatte sie so das Gefühl. Trotzdem wich sie sofort zur Seite, als der junge Mann seine Hand wieder von ihrem Gesicht entfernte und starrte dann auf das Kopfkissen. Zwar mit hochrotem Gesicht, aber sie wusste auch nicht, was sie nun sagen sollte.
Aradia schüttelte auf Jacks nächste Frage erneut den Kopf. "Mir geht's gut.", sagte sie erneut, blickte ihn aber nicht an.

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
skyreena



Anzahl der Beiträge : 12
Trainingseinheiten : 18
Anmeldedatum : 19.09.15
Alter : 18

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Fr Nov 20, 2015 11:48 am

[center]Skyreena[\center]

Tief in der finsternis...ein kleines licht...es wurde heller und heller, strahlend fächerte es sich auf, die schwere auf ihr schien sich stückchen für stückchen weiter in leichtigkeit zu verwandeln, eiserne federn, die nach und nach immer weicher wurden und dann ganz und gar hinfortwehten...sanft und weich wie jene herrlichen federn erschienen zarte, leuchtende rundbögen über ihr, flauschig und trotz ihrer unvollkommenheit von einer mysteriösen schönheit...millimeter für millimeter konnte sie ihre finger und zehen bewegen, freier atmen und langsam aber sicher öffnete sie ihre augen, blinzelte und öffnete sie dann schnell. Langsam aber sicher wurde ihre sicht klarer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Trainingseinheiten : 270
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 18
Ort : I think at home...? :D

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    So Nov 22, 2015 5:20 am




Jack






» Jack war immer noch dabei eine Ablenkung zu suchen, dass er nicht immer zu Aradia ansehen musste, denn sie schien auch sehr nervös zu sehen. Tief atmete er ein und aus und versuchte sich etwas zu beruhigen. "Na dann ist ja gut, falls du ein Glas Wasser möchtest musst du nur was sagen.", meinte der Betreuer und sah kurz zu ihr hinüber und dann wieder auf das verletzte Mädchen vor ihm. Noch immer regte sie sich nicht, und nur an ihrer Atmung konnte man erkennen, dass sie noch lebte. Dann stand Jack auf und ging zu ihr hinüber, kniete sich hin und tupfte mit dem Desinfektionsmittel nochmals etwas über ihre Wunden und dann prüfte er wieder ihren Puls, der zu seiner Erleuchtung wieder stark und regelmäßig war. Dann bin sie an mit ihren Fingern und Zehen zu wackeln und öffnete nun endlich auch ihre Augen. Der Betreuer holte schnell ein Glas Wasser und ging dann wieder zu der verletzten Schülerin. "Hi, du hast du einen ganz schönen schrecken eingejagt. Was hast du denn da nur versucht? Und wie ist dein Name?", fragte der hutaussehende Betreuer und fühlte mit seinen Fingern, ob das Mädchen eine erhöhte Temperatur hatte, was aber ausblieb. «


redet mit den Schülerinnen




© Joshua

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Di Dez 15, 2015 9:13 am

Aradia White

Ihre warmen Wangen kühlten sich langsam wieder ab und leise seufzte sie, da ihre Schüchternheit eine wirkliche Hürde für sie war. "Mach ich.", meinte das junge Mädchen dann noch leise und sah auf die Verletzte hinüber, welche noch regungslos auf dem Bett lag, aber ihr Brustkorb hob und senkte sich im Gleichtakt, was das Mädchen doch etwas erleichterte, obwohl sie es nicht offen zugab. Als Jack dann plötzlich aufstand und zu der Verletzten hinüber ging, erhob sich auf Aradia langsam und stellte sich ebenfalls an das Bett der Verletzten. Zwar fragte der Betreuer das Mädchen aus, aber Aradia fand, dass das nicht wirklich richtig war jemanden sofort auszufragen. "Lassen Sie Sie doch erst einmal zu sich kommen." Aradia sprach zwar leise, aber wahrscheinlich so, dass es auch Jack hören konnte, dann sah sie das verletzte Mädchen an. "Komm erst einmal zu dir, danach kommen wir wieder." Es wunderte Aradia selbst, dass sie so offen zu der Verletzten sprach, aber vermutlich sah sie sich selbst in dem Mädchen, also konnte sie es einfach. 'Seltsam.' Die Schülerin sah kurz zu Jack und schob ihn dann zur Türe des Krankenzimmers, damit er sich aus dem Raum hinaus bewegte. Ohne Nachzudenken tat sie dies natürlich. Aradia war als erstes auf dem Flur angekommen und fuhr sich durch ihre breun-rötlichen Haare um ihre Verlegenheit zu verbergen, welche sie erst jetzt erreichte und gefangen hielt.

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
skyreena



Anzahl der Beiträge : 12
Trainingseinheiten : 18
Anmeldedatum : 19.09.15
Alter : 18

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Sa Dez 26, 2015 12:39 am

Skyreena

Skyreena hörte den langsam schärfer werdenden mann lauter und lauter...doch mit jeder sekunde begann ihr kopf heftiger zu pochen und zu schmerzen. Es fühlte sich an als tanze ein fakir mit nägeln an den füßen auf ihr lambada. Nochimmer erschöpft und benommen blinzelte sie den unermüdlich weiterlabernden mann an, als sich ein mädchen in ihr blickfeld schlich. Sie redete auf den mann ein, als es sich mit einem mal anfühlte als läge sie auf einem scheiterhaufen...rasend schnell flammte bis in die tiefen ihres fleisches brennender schmerz auf, leckte feurig und unglaublich scharf an ihrem körper. Sie begann vor schmerz zu beben und langsam kamen panik und zorn in ihr auf ~sie haben mich...?! Ich...muss weg...! Schnell...~ sie versuchte, sich zu bewegen, aber das brennen wurde mur noch heftiger...auf einmal schob die frau den mann aus der tür...und sie ließen sie allein zurück. Ihre panik wurde zwar weniger, sobald sie gegangen waren, allerdings blieb der tief in ihr vergrabene drang zu flüchten in ihrem kopf und ließ sie nach fluchtwegen suchen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    So Jan 03, 2016 10:18 am

Neil Archer || Schüler

Mit voll bepackten Armen kam der Schüler den Flur entlang getorkelt. Neil war auf dem Weg zur Krankenstation um die Verbände und den Rest einzuräumen, weil er sich gerne freiwillig für so etwas meldete. "Woher sollte ich wissen, dass es so viel ist?", fragte er sich selbst während ihm beinahe ein Karton von dem Stapel gerutscht wäre. 'Verdammt!', fluchte der junge Mann in Gedanken und öffnete rücklings die Türe, achtete dabei nicht auf die beiden anderen Gestalten die im Flur herumlungerten. Es war zwar nicht ganz nett, aber dafür hatte er einfach keine Zeit.
1. Waren die Kartons ziemlich schwer und
2. Würde er es spätestens danach ausbügeln.
Seufzend setzte er die Kartons auf einen der leeren Betten ab und fiel nach hinten auf den Boden, als er die verletzte Gestalt in einer der Betten sah. "Woah!", kam es nur aus seinem Munde und bei seiner Aktion riss er auch wirklich einen der Kartons mit zu Boden, welcher genau auf ihm landete und sich öffnete. "Verflucht und.. Brr." Schnell sammelte Neil die Verbände ein und räumte sie in den Karton zurück. Anschließend ging er leise und langsam zu der Verletzten Person, welche sich als Mädchen herausstellte, als er näher kam. Sie hatte die Augen geöffnet und Neil blickte sie freundlich lächelnd an. "Hallo. Brauchst du irgendwas?", fragte er sie dann.

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jace
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Trainingseinheiten : 270
Anmeldedatum : 03.02.15
Alter : 18
Ort : I think at home...? :D

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Mo Jan 04, 2016 9:18 am




Jack






» Jack war noch in das Mädchen verteilt, welches anscheint langsam anfing aufzuwachen. Doch als er sich gerade wieder entfernen wollte, schob Aradia in zur Seite, wobei er das dunkelhaarige Mädchen erschauet an sah. Sie machte nicht den Eindruck, als würde sie so selbstbewusst sein, dass sie einen erwachsenen Mann "zurecht weisen" würde. Etwas verdattert beobachtete er die Szene und merkte dann, dass die Schülerin vor ihm auch nicht so ganz wusste, was sie jetzt tun sollte, nachdem sie den Betreuer aus dem Zimmer geschoben hatte. Normalerweise war es Jack alles andere als recht, wenn ein Schüler ihm sagte, was er zu tun, oder zu lassen hatte, doch bei dieser Schülerin machte es ihm irgendwie nichts aus, was ihn selber verwunderte.

Als er dann Schritte hinter sich hörte, drehte Jack sich um und sah einen Jungen, welcher Kartons mit Verbandmaterial in die Krankenstation brachte. Er stellte sich etwas tollpatschig an, was Jack ihm aber verzieh, da die Schachteln wirklich schwer aussahen. Doch als er dann in das Zimmer mit dem Mädchen marschierte, glaubte er, er würde spinnen. Mit seinen Gedanken zerrte er den Jungen beiseite und stellte sich dann vor ihn. "Du hast hier nicht verloren junger Mann. Wer bist du?", fragte er den dunkelhaarigen Jungen, während er diesen aus dem Zimmer brachte. Dann schloss er die Tür vorsichtig hinter sich und wandte sich dann wieder den beiden Schülern zu.  «


redet mit Aradia / spricht mit Neil




© Joshua

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alexis

avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Trainingseinheiten : 57
Anmeldedatum : 09.09.15
Alter : 19
Ort : ✖︎ Unter deinem Schrank.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    Fr Jan 08, 2016 2:45 am

Neil Archer | Schüler

Eigentlich hatte er auf eine Antwort der Verletzten gewartet, aber statt einer Antwort, bekam er es mit einem Betreuer zu tun, welcher ihn aus dem Zimmer transportierte. »Nicht gleich so grob.« murrte Neil und schüttelte die Hand von dem Betreuer Jack ab. Kurz fuhr sich der Schüler durch seine dunkelbraunen Haare und ein Grinsen erschien auf seinen Gesichtszügen. »Ich bin Neil Archer, nicht gerade neu hier, aber immer gerne für Sklavenarbeit zu haben.« Er lachte über seinen eigenen Witz und stemmte seine Hände in die Hüfte. »Ich hab' nur geholfen ein paar Utensilien aufzufüllen, aber anscheinend habe ich zu viele Kartons genommen. Und ich wollte nett sein und dem Verletzten Mädchen dort drin« er deutete auf die Krankenstation. »vielleicht etwas anbieten. Wasser oder so.« Schulterzuckend lehnte er sich an die gegenüberliegende Wand und sah Jack weiterhin an.

Aradia White | Schülerin

Immer noch ein wenig Verlegen sah sie in die andere Richtung des Flures. Was sie nur hörte, war wie jemand den Flur entlang lief und danach von Jack zusammengefaltet wurde. 'Männer.' Unbewusst schüttelte sie den Kopf und drehte sich wieder um. Nun stand auch ein Schüler im Flur und diskutierte mit dem Betreuer, was Aradia nicht sonderlich verstand. 'Worum geht es jetzt?' Sie kam nicht wirklich mit und sah einfach von dem Schüler zu Jack und wieder zurück, während sie darüber nachdachte, ob sie nicht noch einmal nach der Schülerin sehen sollte, aber anscheinend hatte Neil, wie er sich vorstellte, es schon getan und Jack war davon nicht gerade angetan. Seufzend stellte sich die Schülerin an eines der Flurfenster, etwas weiter abseits, damit sie nicht so in die Nähe des neuen Schülers kam, und sah hinaus. Irgendwie hatte sie gerade das Bedürfnis eine Runde spazieren zu gehen, aber solang die Verletzte dort drinnen ohne Aufsicht lag, konnte sie sich unmöglich entfernen. 'Ich würde schon gerne wissen, wer sie ist.'

_________________

Signature by Shizoo Design
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
skyreena



Anzahl der Beiträge : 12
Trainingseinheiten : 18
Anmeldedatum : 19.09.15
Alter : 18

BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    So März 06, 2016 7:55 am

Skyreena

Skyreena erbebte gequält, ihr bewusstsein wurde beinah wieder komplett in die schwärze gedrängt, zurückgetrieben und erstickt von den pochenden, stechenden und brennenden schmerzen, die ihren ganzen körper immer weiter einnahmen. Trotz des versuchs ihn zu unterdrücken, entfloh ihrer kehle ein kleiner, aber durchdringender gequälter laut. Sie presste die kiefer aufeinander, um nicht weiterzujaulen. Sie war gleichzeitig erfreut und unerfreut über die abwesenheit der anderen...wenn der dunkelhaarige ihr auch nichtso viel angst machte wie der rest ~aber...vielleicht ist es eine täuschung...~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankenbetten für die Mädchen    

Nach oben Nach unten
 
Krankenbetten für die Mädchen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ist Animal Crossing ein Mädchen Spiel?
» Mädchen mit Jungenfrisur?
» Werdet ihr in Rubin/Saphir ein Junge oder ein Mädchen?
» Mysteriöses Mädchen
» Liv`s Lädchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Stolen Dream :: RPG-Bereich :: 1. Stock :: Krankenstation-
Gehe zu: