StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» neue Daten von Semkas Welt
Mi Sep 13, 2017 2:49 am von Gast

» Die Gartenlaube
So Dez 11, 2016 3:08 am von Jace

» Die Eingangshalle
So Dez 11, 2016 2:01 am von Joshua

» Ranelle Pirie - Unfertig
So Jul 31, 2016 1:37 am von Ranelle

» Lacrima - zwischen drei Welten
Do Jul 28, 2016 12:46 pm von Gast

» Bis Dezember weg.
Di Jul 26, 2016 7:06 am von Jace

» Der Dachgarten
Sa Jul 09, 2016 11:15 pm von Joshua

» Zimmer 001, Schülersprecherin
Fr Jul 08, 2016 10:10 pm von Joshua

» Die große Eiche
Fr Jul 08, 2016 10:05 pm von Joshua

Wetter & Zeit
Jahreszeit: Sommer
Wochentag: Sonntag
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Wetter:
Die Sonne neigt sich dem Horizont. Wolkenfreier Himmel, 22°C

Austausch | 
 

 Der Musikraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Der Musikraum   Di Aug 25, 2015 9:56 pm

Der Musikraum war früher der Ballsaal des Schlosses und so hat man hier nicht nur viel Platz sondern auch eine perfekte Akustik. Die Böden sind mit weinrotem Teppich belegt und die Wände in einem sanftem Beigeton gehalten.
In allen Ecken und Kanten findet man Instrumente, es gibt kaum eines, welches man hier nicht findet.
Doch das Hauptaugenmerk ist auf die drei großen Fenster gerichtet, vor denen ein weißer Flügel steht, auf dem sich meist eine Vase mit roten Rosen befindet.
Von der Decke hängt ein riesiger Kronleuchter, der ebenfalls noch aus den Glanzzeiten des Schlosses ist.

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Sa Sep 26, 2015 11:47 pm

Luke Stones

Neu hier zu sein war schwierig. Luke hatte nur schnell seine Sachen aufs Zimmer geschmissen und war gleich wieder sozusagen geflüchtet. Überall waren neue Menschen und neue Gesichter, er wollte einfach nur seine Ruhe haben. Irgendwann früher oder später würde er die anderen wohl auch noch kennen lernen.

Er war zwar meistens offen und gut gelaunt, sprach auch manche Leute an, aber neu zu sein in einer Gruppe von vielen Menschen behagte ihm einfach nicht. Also hatte er sich einfach seine Mappe aus dem Koffer geschnappt und war wieder gegangen.

Angefangen sich umzusehen, war er auf diesen Raum hier gestoßen. Es war leer und leise, außerdem faszinierten ihn die ganzen Instrumente überall. Der Raum war wunderschön. Ein Lächeln huschte über sein Gesicht und langsam ging er den Raum ab, nachdem er die Tür hinter sich geschlossen hatte.

Zögerlich ging er auf den Flügel zu und strich leicht mit seinen Fingerkuppen über den weißen Lack. Zu Hause hatte er nur ein schwarzes Piano oder ein Keyboard gehabt um zu üben. Doch das hier vor ihm war schon eine Klasse für sich.

Vorsichtig setzte er sich auf den Hocker und legte die Mappe neben ihm. Alle Noten, die er bis jetzt selbst aufgeschrieben hatte, waren darin. Alle Texte, alle Gedanken, alle Ideen. Diese Mappe war für ihn sehr wichtig.

Nahezu liebevoll strich er lautlos mit seinen Fingern über die Tasten. Er war fasziniert von diesem Raum. Zögerlich spielte er einen Akkord von einem seiner Lieder. Er legte die linke Hand ebenfalls auf die Tasten. Luke schloss die Augen... und spielte.

Er spielte eines seiner vielen Lieder, die in seiner Mappe neben ihm lagen. Er konnte sie nahezu alle auswendig. Leise begann er mitzusingen und hielt die Augen geschlossen, während er sich einfach der Musik und ihrem Zauber hingab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Sep 27, 2015 12:09 am

Der ein oder andere Musiker.
E M I L I A



» Gelangweilt hatte sie in ihrem Zimmer rumgelegen und sich im Spiegel betrachtet, bis sie sich entschieden hatte sich umzuziehen. Es war furchtbar, sie zu sein, denn einfach alles stand ihr. Doch das schlimmste war, ihr wurde nie wirklich warm. So trug sie auch jetzt eine helle, enge Jeans, in der ihre Beine wunderbar zur Geltung kamen und ein größeres Shirt, welches lässig in ihrer Hose steckte und dunkle Shucks, die ebenfalls locker geschnürt waren. Die dunklen Haare zu einem unordentlichen Dutt zusammen geschnürt, als denen einige Strähnen raus hingen. Auf ihren Rücken die Gitarrentasche mit ihrer eigenen Gitarre.

Also entschloss sie zum Musikraum zu gehen, dort würde sie ihre Ruhe haben und für einen Moment könnte sie da ihre Fassade etwas fallen lassen und etwas sie selbst sein. Doch als sie vor der großen Tür stand, die halb offen stand, hörte sie die Klänge des Flügels. Es klang einfach traumhaft.
Die junge Frau betrat leise den Raum, um die Person nicht zu stören und stellte sich etwas abseits hin.
Es war ein Junge, vielleicht so alt wie sie, wenn nicht auch älter, der mit voller Leidenschaft spielte und dann fing er an zu singen.
Den Text kannte sie nicht, die Melodie ebenso nicht, also musste er es selbst geschrieben haben. Wahnsinn., Emilia musste zu geben, dass er gut war.

Als er fertig war, überschlug sie die Beine, während sie sich auf einen Stuhl setzte, und klatschte leicht für ihn, grinste ihn frech an.
,,Das war gut." «




_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Sep 27, 2015 12:21 am

Luke Stones

Er bemerkte nicht, wie jemand den Musiksaal betrat. Zu sehr war er vertieft in die Töne, die er spielte, in den Gesang, einfach in den magischen Moment der Musik. Langsam endete das Lied und erst da bemerkte er das Mädchen, das nun auf einem Stuhl saß und klatschte. Er zuckte zusammen und sah sie kurz perplex an.

Sie grinste frech und er hatte sich schnell wieder gefangen und lächelte nun leicht, während er eine Augenbraue hochzog und sich zu ihr drehte. "Schreck mich doch nicht so.", tadelte er leicht sarkastisch und betrachtete das Mädchen genauer. Dunkle Haare, schöne Augen, lässiger Kleidung-Stil. Die Beine überschlagen und sie wirkte sehr von sich selbst überzeugt.

Er selbst hatte seine typische Frisur, die nicht wirklich eine Frisur war, doch wie immer trotzdem irgendwie zu ihm passte. Er trug ein weißes Hemd, das er bis zu den Ellenbogen hochgekrempelt hatte, was Teile seines Tattoos sichtbar werden ließ. Der oberste Knopf war offen. Eine hellblaue, leicht ausgewaschene Jeans und schwarze Vans machten sein Outfit komplett.

Viel Wert auf sein Aussehen legte er nicht, er war zu faul sich groß herzurichten und zu stylen. "Ich bin Luke.", sagte er nach einer Weile des Schweigens und erwiderte unverwandt den Blick des Mädchens. Sie hatte einen Gitarrenkoffer dabei, Pluspunkt für sie. Luke freute sich immer wieder neue Leute kennen zu lernen, die seine Leidenschaft teilten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Sep 27, 2015 1:06 am

Neue Gesichter.
E M I L I A


 
» Sie sah wie er erschrack, als Emilia ihm applaudierte und grinste wieder. Sein Blick war leicht verwirrt, vielleicht eher verwundert.
Auch eher grinste leicht und sah sie an, aufsässig erwiderte sie seinen. Ihr Blick blieb an seinem Arm hängen, wo sie leichte dunkle Schnörkel erkannte, die zu einem Tattoo gehörten. Kurze Neugierde flackerte in ihren blauen Augen auf, doch dann schaute sie dem Jungen wieder in die Augen.

Sein leicht sarkastischer Ton gefiel ihr und auch sein Grinsen, doch das würde sie nie sagen.
Also zog sie nur die Augenbrauen hoch: ,,Das war natürlich nicht meine Absicht. Aber was lässt du dich auch so leicht erschrecken.", säuselte sie süß und strich sich seine Strähne hinter ihr Ohr.

Luke also..., jetzt war sie sich sicher, dass er neu sein musste, denn sonst kannte sie alle die hier wohnten bei Namen - seinen hatte sie noch nie gehört. Könnte doch noch ein interessanter Tag werden.
,,Emilia.", stellte sie sich vor und lächelte ihn an. Sein Blick glitt zu ihrer Gitarre und kurz sah sie ihn fragend an.
Dann griff sie zu ihrer Tasche und packte sie aus. Sie hatte dunkles Holz, doch viel war davon nicht mehr zu sehen, denn sie war mit Stickern von Bands und mit Sprüchen vollgeklebt. Es hatte was eigenwilliges, aber ihr gefiel es.
Emilia nahm ihre Gitarre auf ihren Schoss und sah Luke dann wieder an.
,,Das was du gespielt hast, das war von dir, richtig? Ich kann mich an kein Lied erinnern, das so klingt.", Dies mal war sie wirklich interessiert. Für Emilia war Musik ihr Leben und wenn jemand die selbe Leidenschaft hatte, fiel es ihr leichter ihre Arroganz etwas zurück zuschrauben.  «




_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Sep 27, 2015 5:49 pm

Luke Stones

Ihren sarkastischen Unterton konnte er schwer überhören und er grinste nur leicht. "Tut mir wirklich Leid, das wird nicht noch einmal passieren.", antwortete er mindestens genauso süffisant und seine dunkelgrünen Augen blitzten frech auf, während er sie beobachtete.

Emilia hieß sie also. Der Name passte zu dem blauäugigen Mädchen. Er nahm an, dass sie schon länger hier wohnte, als er. Was nicht schwer war, denn er war erst heute angekommen. "Wie lange wohnst du hier schon?", fragte er und sah sie lächelnd an.

Nach ihrem kurzen fragenden Blick griff sie zu ihrer Gitarrentasche und packte sie aus. "Schönes Teil.", bemerkte Luke mit einem prüfenden Blick auf das Instrument. Er selbst hatte seine Instrumente nicht mitnehmen können. Seine Tante hatte gemeint er solle alles im Haus lassen, sie würde sich irgendwann darum kümmern und ihm gegebenenfalls seine Instrumente nachschicken.
Er wusste genau, dass er sie nie bekommen würde.

Irgendwo zwischen den vielen Stickern konnte er dunkles Holz erkennen, sie war so ähnlich wie seine eigene und er grinste leicht. Ihre Frage überraschte Luke und er sah sie nur an und nickte. "Ja, das habe ich selber geschrieben, ist aber schon etwas länger her, wenn man so sagen kann." Lächelnd erwiderte er ihren Blick.

"Spiel du mal was.", forderte er sie grinsend auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Sep 30, 2015 7:07 am

Emilia Swan

Ihre blauen Augen fixierten den jungen Mann vor sich, er schien nett - aber Emilia konnte Menschen nur schlecht einschätzen. Sollte sie lieber vorsichtig sein, was Luke betraf?
Da hörte sie wieder das gehässige Lachen ihres Vaters in ihrem Kopf: ,,Was kannst du eigentlich? Schau dich doch nur mal an!"
Beinah' wäre sie zusammen gezuckt, weil sie sich vorstellen kann, was er danach getan hätte. Doch sie tat es nicht, wich nur kurz dem Blick des Jungen aus.

Sein leichtes Lachen holte sie wieder zurück und erneut sah sie ihn an. Sein Lächeln sah schön aus und unwillkürlich musste sie auch lächeln - eines dieser Kleinmädchen-Lächeln. Oh wie peinlch...
Luke entschuldigte sich und meinte, dass es nicht mehr vorkommen würde - natürlich war das nicht ernst gemeint.
Als sie dann ihre Gitarre auf ihren Beinen hatte musterte Luke sie.
"Schickes Teil.", entfuhr ihm und auf Emilia wirkte er etwas nachdenklich - wieder einmal wünschte sie sich, dass sie Gedanken lesen könnte.

Überraschung trat in sein Gesicht, als sie nach dem Lid fragte, welches er gespielt hatte - aber Musik war etwas, was sie liebte und dadurch fiel es ihr leichter sie selbst zu sein.
Und dann forderte er sie auf etwas zu spielen.
Etwas nervös schaute sie ihn an. Noch nie hatte das Mädchen vor jemand anderen, als vor ihrem Spiegelbild gespielt. Ihr Vater hielt es für sinnlose Zeitverschwendung.
Sollte se ihm auch etwas von sich vorspielen? Schließlich hatte er ihr auch etwas von sich vorgespielt... wenn auch eher unfreiwillig.

Vorsichtig nickte die Schwazhaarige dann und nahm das Instrument vernünftig auf.
Kurz strich sie über die Saiten und überlegte was sie spielen könnte.
Dann spielte sie.

Dieses Lied bedeutete ihr viel. Es handelte von dem Verlust ihrer Mutter, den Hass ihres Vaters und ihre eigene Angst nie gut genug zu sein.
Während sie sang und spielte veränderte Emilia sich und irgendwie bröckelte ihre kalte Fassade. Ob Luke nun das verletzliche Mädchen sah, wusste sie nicht - aber sie selbst bemerkte ihre Veränderung auch nicht.

As sie dann fertig war, atmete sie tief ein und sah Luke an.

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Okt 07, 2015 7:26 am

Luke Stones

Er mochte ihr Lächeln, es schien ehrlich und freundlich. Emilia wirkte dadurch sofort anders, aber nicht in einem negativen Sinne. Es gefiel ihm, sie lächeln zu sehen. Schmunzelnd beobachtete er sie, wie sie seinen Blick mit einem leicht nervösen Schleier über den Augen erwiderte. Er spürte förmlich, wie sie einen inneren Konflikt ausübte, ob sie ihm etwas vorspielen solle.
Gerade wollte er ansetzen zu sagen, dass sie nicht musste, wenn sie nicht wollte, doch da begann sie zu spielen und sofort klappe Luke den Mund wieder zu.

Er bemerkte eine Veränderung an ihr, auch wenn er nicht sofort sagen konnte, was es war. Aber als er sich dann auf die Musik und den Text konzentrierte, konnte er ahnen, was mit Emilia war. Das war kein Lied von irgendwem, der ihm bekannt war. Es war ihres.
Sofort kam noch mehr Sympathie für das Mädchen vor ihm auf. Sie mochte Musik, schrieb eigene Lieder und schien so viel Herzblut in dieses Hobby hineinzulegen wie er. Seine Songs sind auch immer aus irgendeinem Ereignis heraus entstanden.
Und bei diesem Mädchen spürte er, dass sie lebte, was sie spielte.
Er kannte das von sich selbst.

Ein leicht melancholisches Lächeln hat sich auf seinem Gesicht ausgebreitet, als sie endete und dann zu ihm hoch sah. "Wahnsinn.", brachte er über die Lippen. Man konnte ihm deutlich anmerken, dass er fasziniert war und es war auch nicht zu übersehen, dass ihn dieses Lied berührt hatte.
"Selbst geschrieben...", murmelte er eher als Feststellung und nicht als Frage. "Wahnsinn.", wiederholte er und lächelte. "Ich bin beeindruckt. Du hast wirklich Talent."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Okt 11, 2015 5:26 am

Emilia Swan

Sie unterdrückte ein Zittern, als sie das Lied beendet hatte. Es löste so viel aus, dass ihr beinahe schlecht wurde vor lauter Gefühlen, die in ihr hoch kamen. Trauer, Wut, Hass, Liebe. Sehnsucht. Verärgert stellte sie fest, dass ihre Augen glasig waren und sie wandte den Blick von Luke ab, der sie anlächelte.

Seine Worte, oder eher sein WORT, ließ sie jedoch wieder aufsehen. Bisher hatte niemand ihre Lieder gehört, außer ihr Vater für den sie aber allerdings alles andere als "Wahnsinn" waren. Und dann lächelte sie doch, schüchtern, vor sich hin. Oh nein.. wie peinlich!, schrie sie innerlich auf und ihr Unterbewusstsein hielt sich erschrocken die Hände vor den Mund. Nervös strich sie sich eine Haarsträhne hinter die Ohren und leichte Röte steig ihr auf die Wangen.
Hallo?! Was ist bitte mit dir los?!, fauchte ihr Innerstes.
Es war, als hätte dieses Lied und die Gefühle, die dadurch in ihr hoch kamen, ihren Schutzwall völlig niedergetrampelt und zurück war das Mädchen geblieben, die sie eigentlich war. Und egal wie sehr sie sich anstrengte es wieder aufzubauen klappte es nicht. Scheiße.

,,Danke dir.", murmelte sie und sah auf den Jungen, der scheinbar völlig begeistert war.

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Okt 18, 2015 3:55 am

Luke Stones

Schmunzelnd beobachtete der Blonde das Mädchen vor sich. Ihre plötzliche Schüchternheit überwältigte ihn, es war, als wäre es jemand anders, der jetzt ihm gegenüber saß.
Doch das war in keiner Weise negativ gemeint. Es gefiel ihm, wie sie ihm schüchtern zulächelte und dann den Blick peinlich berührt abwandte und ihre Hand durch ihre Haare streichen ließ. Einen leichten Rotschimmer konnte er auf ihren Wangen erkennen.

Er war immer noch vollkommen begeistert von dem Lied und erhaschte einen Blick in die Augen von Emilia, als sie den Blick hob und sich leise murmelnd bedankte. Wo war diese ganze Selbstsicherheit hin, die sie ausgestrahlt hatte, als sie in den Raum gekommen war?

"Alles klar?", fragte er, während er sie weiter beobachtete. Sie schien sich unwohl zu fühlen, jedenfalls wirkte das so auf ihn. Aber diese Veränderung, die während dem Spielen und Singen stattgefunden hatte, war nicht mal für ihn zu übersehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Okt 18, 2015 6:22 am





E M I L I A






» Sie wollte nicht wissen, was er jetzt über sie dachte. Wie lächerlich sie doch war. Mit aller Macht versuchte sie ihr Gesicht zu wahren, aber das zeigte sich als deutlich schwieriger. Warum musste sie ihm ausgerechnet dieses Lied vorspielen? Es hätte jedes andere sein können, aber nicht das. Es verband so viel, so viele Erinnerungen - einfach alles. Vor allem ihre Mutter.

"Alles klar?", seine Frage holte sie ein Stück weit zurück und der scheinbare Schleier um ihre Augen löste sich auf.
,,N-nein... ich mein, ja - es ist nur, dieses Lied... es bedeutet mir einfach so wahnsinnig viel. Damals habe ich es meiner Mutter vorgespielt, an ihrem Grab.", meinte sie, ihre Stimme brach ein wenig, doch sie räusperte sie. Emilia sah dieses Tag klar vor sich, es war gerade zwei Tage her, seit ihre Mutter begraben wurde und sie stand vor ihrem Grab - mit der Gitarre in der Hand. Es war eisig kalt und es schneite. Dennoch setzte das Mädchen sich an das Grab und spielte ihr dieses Lied vor.
Wie eine riesige Hand krallte sich die Kälte erneut in die Glieder der Schwarzhaarigen und Gänsehaut bildete sich. Emilia schlang die Arme um sich, weil die Kälte sie einnahm.

,,I-ist doch g-ganz schön kalt geworden, was?", zitterte sie und versuchte es mit einem schiefen Lächeln zu überspielen. «

bei Luke




© Joshua

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   So Nov 01, 2015 12:14 am

Luke Stones

Dass Emilia so ehrlich zu ihm war überraschte ihn. Er hatte eher erwartet, dass sie nicht auf die Frage eingehen würde oder sie nur flüchtig beantwortete. Dass sie ihm wirklich eine Antwort gab, kam unerwartet, dennoch freute es ihn, dass sie ihn nicht anlog. Eine Weile lang betrachtete Luke sie. Er konnte ihre Gefühle verstehen, ihm selbst gingen eigentlich alle seiner Lieder sehr zu Herzen.

"Das tut mir Leid.", brach er nach einer Weile das Schweigen zwischen ihnen und schluckte. Sie teilten ein ähnliches Schicksal. Auch seine Mutter war tot, auch sein Vater. Die einzige aus seiner Familie, die noch lebte, war seine Schwester. Aber zu dieser verbiet seine Tante ihm den Kontakt. Er sollte nicht anrufen, er sollte sich nicht melden, er sollte sie einfach in Ruhe lassen.

Er wäre ein schlechter Umgang für sie, meinte seine Tante immer. Es war schwer für Luke, seine Schwester zu vergessen. Er würde den Forderungen seiner Tante nicht Folge leisten, irgendwann würde er seine Schwester sehen.

Durch Emilias Stimme wurde er aus seinen Gedanken gerissen. Sie zitterte. Leicht besorgt betrachtete er sie, sagte jedoch nichts, sondern griff einfach nach dem schwarzen Sweatshirt neben ihm, das er vorhin einfach neben sich hingelegt hatte und warf es ihr wortlos zu. Ein leichtes Lächeln zierte sein Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Fr Nov 06, 2015 6:04 am





E M I L I A






» Auch wenn sie so auf ihre Gedanken fixiert war, bekam sie nach ihren Worten mit, wie Luke sich auch in seine Gedanken zurückzog. Zwar wusste sie nicht, woran er dachte - aber Emilia konnte erahnen dass auch er es nicht leicht hatte in seiner Vergangenheit. Allerdings wollte das schwarzhaarige Mädchen nicht nachfragen, wenn er darüber reden wollte würde Luke es ansprechen.

Milde lächelte sie, als er meinte, dass es ihm leid täte: ,,Schlimme Dinge passieren jeden Tag und nach eine Weile sollte ich mich an dieses Gefühl gewöhnt haben.", erklärte sie ruhig. Zwar glaubte sie es sich selbst nicht, dennoch wusste etwas in ihr, dass Emilia wirklich aufhören sollte sich so stark von ihrer Vergangenheit beeinflussen sollte.

Plötzlich landete etwas auf ihrem Schoss und leicht zuckte sie zusammen. Verdattert erkannte sie ein schwarzes Sweatshirt und lief dann etwas rot an, als sie begriff, was er getan hatte.
Lächelnd sah sie auf und schaute Luke an.
Danach zog sie seinen viel zu großen Pulli an und kuschelte sich regelrecht in ihn hinein.
,,Danke.", lächelte sie ihn an und zog, hoffentlich heimlich, seinen Duft ein - verdammt, riecht der gut! «

zieht sich Luke's Sweatshirt an




© Joshua

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Luke

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Trainingseinheiten : 13
Anmeldedatum : 24.09.15
Alter : 19
Ort : I am from Austria <3

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mo Dez 07, 2015 5:44 am

Luke Stones

"Schlimme Dinge passieren eben und du kannst nichts dagegen machen. Man lernt irgendwann sie zu akzeptieren.", meinte Luke mit einem Schmunzeln und lehnte sich leicht zurück. Das Zitat war zwar teilweise aus einem Kinderfilm, aber dennoch fand er, dass es oft genug zu seinem Leben passte. Man musste immerhin trotz schlechter Erfahrungen weiter leben, man musste weiter machen und versuchen das Beste aus der Situation zu machen.

Während Emilia seinen Pulli anzog, beobachtete er sie lächelnd. Er war ihr viel zu groß, aber dennoch stand er ihr. "Besser?", fragte der blonde Junge und grinste das Mädchen ihm gegenüber amüsiert an. Dann lehnte er sich ein Stück nach vorne und stützte die Ellenbogen auf seinen Oberschenkeln ab. Prüfend beobachtete er die Schwarzhaarige.

"Ich weiß inzwischen ja schon, dass du genauso verrückt nach Musik bist, wie ich, aber ich würde trotzdem gerne mehr über dich erfahren. Was machst du sonst so in deiner Freizeit?", fragte er schließlich und beobachtete sie. Dieses Mädchen war ihm ein Rätsel, sie schien gleichzeitig verletzlich und vollkommen stark und selbstbewusst. Er hatte inzwischen schon beide Seiten kennen lernen dürfen, aber nun interessierte ihn auch, was hinter der Fassade steckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Re: Der Musikraum   Mi Dez 30, 2015 7:42 am





E M I L I A






» Emilia wusste, dass Luke vollkommen Recht hatte. Sie selbst wusste, dass es einfach akzeptieren sollte, die ganze Situation. Schlimme Dinge passieren und daran würde sich nie etwas ändern.
So spielt das Leben.

Sie spürte seinen Blick, als sie sich den schwarzen Pulli überzog und sie wusste nicht, ob es sie nervös machte, wie er sie ansah. Sein Lächeln war zwar bezaubernd aber... irgendwie hatte sie Angst, dass er irgendwas entdeckte, was ihm nicht gefiel und ihm zum Gehen verleitete.
Seine Frage riss die Schwarzhaarige aus ihren Gedanken und sie sah von den Ärmeln seines Pullovers auf, gerade als er sich auf seine Oberschenkel abstützte.
,,Ja, vielen Dank.", lächelte sie ihn an und strich sich ein paar Strähnen hinters Ohr, die ihr ins Gesicht gefallen waren.

"Was machst du sonst so in deiner Freizeit?" - eine einfache Frage stellte Luke ihr, von der sie wünschte sie könnte ihn mit irgendwelchen besonderen Hobbys beeindrucken. Allerdings gab es da relativ wenig. Und noch weniger spannenderes.
,,Na ja... früher, bevor ich hier war, hatte ich nicht viel Zeit um an Hobbys zu denken. Da gab es eigentlich immer nur meine Gitarre und mich.", erklärte sie ihm und schaute auf ihre Finger, mit denen sie spielte: ,,Ab und zu bin ich laufen gegangen, aber sonst gibt es da nichts.", Emilia biss sich auf die Unterlippe, als sie zu ihm aufsah, weil sie hoffte, dass es ihm trotzdem gefallen würde.
,,Und was machst du noch so?" «

bei Luke




© Joshua

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Musikraum   

Nach oben Nach unten
 
Der Musikraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Stolen Dream :: RPG-Bereich :: Erdgeschoss-
Gehe zu: