StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» neue Daten von Semkas Welt
Mi Sep 13, 2017 2:49 am von Gast

» Die Gartenlaube
So Dez 11, 2016 3:08 am von Jace

» Die Eingangshalle
So Dez 11, 2016 2:01 am von Joshua

» Ranelle Pirie - Unfertig
So Jul 31, 2016 1:37 am von Ranelle

» Lacrima - zwischen drei Welten
Do Jul 28, 2016 12:46 pm von Gast

» Bis Dezember weg.
Di Jul 26, 2016 7:06 am von Jace

» Der Dachgarten
Sa Jul 09, 2016 11:15 pm von Joshua

» Zimmer 001, Schülersprecherin
Fr Jul 08, 2016 10:10 pm von Joshua

» Die große Eiche
Fr Jul 08, 2016 10:05 pm von Joshua

Wetter & Zeit
Jahreszeit: Sommer
Wochentag: Sonntag
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Wetter:
Die Sonne neigt sich dem Horizont. Wolkenfreier Himmel, 22°C

Austausch | 
 

 Unsere Story

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Joshua
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Trainingseinheiten : 460
Anmeldedatum : 18.04.14
Ort : In my mind I call you home.

Charaktere
Name & Alter:
Fähigkeit :
Rang:

BeitragThema: Unsere Story   Mi Aug 26, 2015 2:44 am

Jeder von uns hatte in der Schule etwas über Mutationen gelernt, darüber, dass es theoretisch möglich wäre einen Menschen so zu verändern, dass er spezielle Fähigkeiten besitzen könnte. Doch wenn wir ehrlich sind, daran geglaubt hat niemand, wir kannten so was nur aus Filmen und Serien. Aber habt ihr euch schon mal gefragt, was wäre, wenn alles echt wäre? All die gruseligen und geheimnisvollen Mutanten, die man nur aus Filmen kennt?

,,Wenn man anders ist, hat man es nicht leicht. Weder in der Schule, in der Arbeit oder im Privatleben. Doch wenn man so richtig anders ist, auffallend anders, hat die Menschheit Angst vor dir und unter Angst, tun sie vieles.“
                             ----- Hennes Borns, Leiter von Stolen Dream

Es hat sich viel verändert, seitdem man ein Freak war, wenn man ein Piercing im Gesicht hatte. Jetzt sind die Mutanten die Freaks in der Menschheit. Sie gelten als unberechenbar und gefährlich… doch spricht da vielleicht eher die Angst vor dem Unbekannten?

Vor ungefähr zehn Jahren, als die ersten Mutanten entdeckt und gejagt wurden, entschied Hennes sich, einen Ort zu schaffen an denen die Mutanten in Sicherheit leben können und wo sie lernen konnten, wie sie mit ihren Fähigkeiten umgehen können. Gehäuft kommen junge Leute, fast noch Kinder, nach Stolen Dream. Sie haben Angst vor sich selbst, denn die Unwissenheit zu was sie alles im Stande sind ist groß, genauso wie die Gewissheit, dass es dort draußen, außerhalb der Mauern des Gebäudes, Menschen gibt, die sie töten wollen.

_________________
have you ever missed someone so much that strangers started to look like them?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://stolen-dream.fruitsandco.com
 
Unsere Story
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» RPG Story: Welche Front?
» [RP - Charstory Rikai] Dust to Dust, Ashes to Ashes...
» Auf unseren Stammtisch und seine Mitglieder! ^^
» User mit Schlummeradresse finden? Geht das?
» Unsere Forenränge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Stolen Dream :: Vor dem RPG :: Wichtiges zum RPG-
Gehe zu: